Die häufigsten Fragen und Fehler in der Haltung!

Da ich kein Fan von langen Texten bin, werde ich die wichtigsten Fragen und häufigsten Haltungsfehler kurz in Stichpunkten für Sie zusammenfassen!

Darf ich Leo's einzeln halten?

Ja, Leo's sind von Natur aus Einzelgänger und fühlen sich auch allein pudelwohl, aber auch Mädelsgruppen sind möglich

Darf ich Männchen zusammen halten?

Ein klares NEIN!!!!!! Männchen bekämpfen sich nach der Geschlechtsreife bis auf den Tod, daher darf in jedem Terrarium maximal 1 Männchen sein

Darf ich Männchen mit Weibchen zusammenhalten?

Jain, es ist möglich Männchen in einer Gruppe von Mädels zu belassen, allerdings AUSSCHLIEßLICH bei Zuchtabsichten und auch nur MINDESTENS 2 Mädels auf ein Männchen, da der sexuelle Trieb sonst zu stressig wird und durch Stress und das ständige Eierlegen wird die Lebensdauer deutlich verkürzt! Nur ruhige Männchen, deren Trieb nicht so ausgeprägt ist, darf in der Gruppe mit den Zuchtmädels verweilen, ansonsten muss auch in der Zucht das Männchen extra gehalten werden. In der Hobbyhaltung tun sie den Mädels einen Gefallen mit der Gesellschaft eines Männchens.

Wie sollte das Terrarium aussehen?

- eine Rückwand zum Klettern und Verstecken, bitte keine glatten Terrariumwände(die Rückwand ist innerhalb von 2 Tagen, für wenig Geld selbst gebaut)

-harter Boden(keine weiche Erde oder losen Sand), Fliesen, oder ein Sand-Lehm-Gemisch

-Wetbox(en)

-Höhlen und Verstecke

-Wassernapf

-Schälchen mit Calcium(ohne Vitamine, z.b  Sepiaschale)

-Dekoration

Warum kein weicher Boden oder loser Sand??

Leo's sind Steppenbewohner, keine Wüstenbewohner, dass heißt die leben auf Stein und in Felsspalten. Daher ist das Skelett für weiche Untergründe nicht gebaut, die Folge, schwere Knochenverformungen und zusätzlich besteht die Gefahr des Sandschluckens und somit der 100%ige Tod der Tiere durch Verstopfung

Was zum Teufel ist diese Wetbox?

:-)

Ganz einfach eine geschlossene Box mit einem Einstiegsloch in der feuchtes Kokoshumus oder Moos enthalten ist. Dadurch haben die Leo's einen Ort mit hoher Luftfeuchtigkeit, in die sie sich zum Häuten zurückziehen können.

Wie beleuchte und heize ich mein Terrarium?

-die einfachste Methode sind ganz normale Halogenspots aus dem Baumarkt, sie leuchten und heizen gleichzeitig , Heizmatten oder Steine sind nicht notwendig, da Leo's in der Regel keinen Heatspot aufsuchen!

-Leo's benötigen KEIN UV!!!!!!!!!  Im Gegenteil, eine zu starke UV Lampe kann die Haut der Geckos verbrennen(Sonnenbrand)

-KEINE LED!!!! auch nicht wenn drauf steht für Reptilien! Diese haben andere Rezeptoren im Auge und nehmen im LED Licht die komplette Umgebung als lila wahr. (sein Leben lang in einer Lila Umgebung zu wohnen ist nicht sehr schön!)

-KEIN ROTLICHT!!!! Was Menschen gut tut, kann für Leo's der Tod sein, diese merken diese rote Lichtstrahlung nicht, als Folge verbrennen die Tiere!

Was sind Supplemente und wie viel brauche ich?

Es handelt sich um Nahrungsergänzungsmittel die lebensnotwendig sind.

Es gibt:

-Calcium ohne Vitamine wie z.b. Sepiaschale oder reinen Calciumcitrat

Ø  dieses muss in einer Schale dauerhaft im Terrarium vorhanden sein

-Calcium mit Vitamin D3(meine Empfehlung Herpetal Mineral+VitD3)

Ø  mit diesem Präparat sollten die Futtertiere bei jeder 2. Fütterung bestäubt werden

-Multivitaminpräperate (meine Empfehlung Herpetal Complete)

Ø  mit diesem Präparat sollten die Futtertiere 2x im Monat bestäubt werden

ACHTUNG!!! Finger weg von günstigen Vitaminpräparaten wie JBL, Sera und Co., diese sind auf Grund der zu hohen Dosierung vom Vitamin A für Leo's nicht geeignet! Schnell kommt es zu einer schleichenden Vitamin A Überdosis, die sich häufig in Häutungsproblemen äußert!